Deutsche Baumschulqualität pflanzmich.de ist der Online-Pflanzenversand des Pinneberger Baumschullandes.
Mit über 4.000ha & 5.000 Sorten ist es das größte Baumschulgebiet Europas und steht seit Generationen für heimische Tradition und beste deutsche Pflanzen-Qualität für Ihren Garten.
Kauf auf Rechnung Bei uns können Sie bequem & sicher innerhalb 14 Tagen auf Rechnung oder ganz einfach per Paypal, Vorauskasse, Nachnahme oder Lastschrift bezahlen.
Versandkostenfrei ab 100€ Aufgrund unserer jahrelangen Erfahrung haben wir den Pflanzenversand richtig gut raus!
Empfindliche Pflanzen werden im passgenauen Blister, Pakete pflanzengerecht und geschützt verpackt. Bei größeren Pflanzen bauen wir extra für Sie individuelle Paletten, die optimal für den Pflanzen-Versand geeignet sind.
365 Tage Anwuchsgarantie Genießen sie Sicherheit beim Pflanzenkauf. Zur Bestellung erhalten Sie eine ausführliche Pflanzanleitung. Zusätzlich steht Ihnen unser Service-Team telefonisch und per E-Mail zur Verfügung. Sollten Ihre Pflanzen trotz fachgemäßer Pflanzung und Pflege nicht anwachsen, bieten wir Ihnen eine 365 Tage Anwuchsgarantie!
X

Fragen an den Meister


28.10.2010

Frage Nr. 4331: Kirschlorbeer

Habe im Frhüjahr ca. 25 Kirschlorbeerhecken gepflanzt. Bei Zwei Hecken setzt eine starke braunfärbung der Blätter mit anschließendem abfallen. Bei vier weitern Hecken färbt sich das satte dunkelgrün in ein helles durchsichtiges grün. Frage was ist die Ursache?

Antwort: Meist bekommt der Kirschlorbeer braune Blätter, wenn es im Winter zu kalt oder auch zu wenig Feuchtigkeit da war. Da Sie jedoch erst im Frühjahr gepflanzt haben, gehe ich davon aus, dass bei dem heißen Juli, der Kirschlorbeer, vielleicht ein bisschen zu wenig Wasser hatte, die Blätter werden dann hier auch braun und fallen ab. Es ist wichtig immer, nicht nur in heißen Zeiten, auch die Hecke mit Wasser zu versorgen. Hier entfernen Sie am besten die braunen Blätter und werfen Sie bitte nicht auf den Kompost, sondern in den Abfall. (Kann auch Pilz sein, den Sie nicht verbreiten wollen.) Schneiden Sie den Kirschlorbeer im Februar, vor dem Austrieb zurück, dass wird ihn zum Wachsen anregen, denn ich möchte erst mal nicht davon ausgehen, dass das ein Pilz ist. Wenn Sie allerdings wissen, dass der Kirschlorbeer zu viel Wasser bekommen hat, die Wurzeln im Wasser standen, kann es sein, dass die Wurzel verfault sind und Pilze bekommen haben. Dann rate ich Ihnen entfernen Sie die Pflanzen und auch das anliegende Erdreich, sonst kriegt das die nächste Pflanze, die Sie hier pflanzen. Das helle Grün hier könnte man genauso viel zu sagen, ich habe hier mal geguckt und bin auf etwas sehr gutes gestoßen, hier ist der Link: http://www.gartendatenbank.de/forum/chlorose-hellgruen-gelbliche-blaetter-kirschlorbeer-u-v-a-t-448-1, geben Sie auch einfach dort noch einmal Kirschlorbeer Krankheiten ein, dann finden Sie noch andere Optionen. Nur Mut, manchmal muss man bei Kirschlorbeer etwas Geduld haben. PS: Was mir noch einfällt, bitte die ersten zwei Jahre nicht mulchen, das hemmt das Wachstum, Holzhecksel, trockenes Heu/Gras (nur schneiden und nutzen, bevor es blüht oder Früchte trägt, sonst kriegen Sie ganz viel Unkraut) oder Laub kann auch sehr schön aussehen. Man kann an so vieles denken, das Wichtigste ist: Sich wieder zu entspannen und zu wissen, dass wird noch etwas dauern.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: