Fragen an den Meister


09.10.2010

Frage Nr. 4257: Bambus

Sehr geehrter Herr Meyer, ich habe von meinem Nachbarn einen Rhizomen bildenden Bambus bekommen. Ich habe als Wurzelsperre einen Mörtelkübel verwendt der im Durchmesser ca.57 und in der Höhe ca.40cm hat. Den Boden habe ich komplett rausgeschnitten. Jetzt fürchte ich da ich gelesen habe das die Rhizomensperren 70cm hoch sind das mir der Bambus hier entweichen kann. Und noch eine frage: Brauchen die China-Schilfgräser -Kleine Silberspinne -Zebrinus (Zebragras) und -giganteus auch eine Wurzelsperre? Danke im voraus!

Antwort: Ja, das ist richtig, die Wurzelsperre nach unten muss tiefer sein und von oben bis unten in einem durchgehen und auch der Tiefe nach verschweißt oder sicher verklebt sein. Vlies, Folie, Stahl alles ist denkbar.) 70 bis 100 cm sind die Regel auch für die anderen Ziergräser. Der Durchmesser der Sperre von 57 wäre gut, wenn Sie das Gras, etc. in der Größe haben wollen, sonst eben größer. Wichtig ist, wenn Sie Ihre Gräser ausgraben müssen, dann müssen die Wurzelenden, die sich noch an den Wänden im Loch befinden möglich gut herausgesammelt werden..... es dauert sonst und sie bekommen doch wieder Triebe außerhalb der Sperre.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: