Fragen an den Meister


10.09.2010

Frage Nr. 4109: Rotbuchenhecke treibt von unten her nicht aus

Hallo Herr Meyer, im Oktober haben wir von Ihnen eine Rotbuchenhecke (Freiland 80 - 100 cm) gepflanz. Nach dem Pflanzen haben wir sämtliche Pflanzen eingekürzt (ca. 10 cm) und in diesem Frühjahr gedüngt (Blaukorn - in Erde eingearbeitet). Alle Pflanzen haben ausgetrieben - leider treibt die Hecke aber nicht von unten her aus. Aktuell haben wir zusätzlich einen Wolllausbefall festgestellt. Können Wie uns einen Hinweis geben, was wir tun könnten - insbesondere wg. der ausbleibenden Triebe? Gegen die Wollläuse spritzen wir.

Antwort: Es ist meistens der Fall, dass die unteren Regionen später austreiben, daher ist der regelmäßige Rückschnitt immer wichtig. So wird die Pflanze gezwungen auch unten wieder Seitentriebe zu bringen. Blaukorn am besten nicht in die Erde einarbeiten, da die Nährsalze oft zu konzentriert an die Wurzeln gelangen und schäden verursachen. Besser auf die Erde ausstreuen und vom Regen einsickern lassen.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: