Fragen an den Meister


09.09.2010

Frage Nr. 4104: Thujas umtopfen

Hallo Ich ziehe demnächst um. Auf meinem jetzigen Balkon habe ich einen eingebauten ca. 8 Meter langen Trog und darin Thujas gepflanzt. Sie sind nun ca. 1 1/2 jährig (bzw. dann habe ich sie gekauft) und gedeihen sehr gut. Nun ziehe ich in 2 Wochen um und muss die Thujas in einzelne Töpfe umpflanzen. Sie sind jetzt sehr dicht aufeinander und ich habe etwas Bedenken, dass sie so ineinander verwurzelt sind, dass ich die Wurzeln beim Ausgraben beschädige. Ist das sehr schlimm, kann man im Notfall Wurzeln auch auseinanderschneiden, wenn sie ineinander verkeilt sind? Was können Sie mir raten, damit sie den Umzug/Umpfanzung am besten überstehen? Vielen Herzlichen Dank und freundliche Grüsse Carla Müller

Antwort: Vermutlich lassen sich die Wurzeln ohne großere Schäden auseinander ziehen, ansonsten ist es auch möglich, die Wurzeln im Wasser auszuwaschen und dann leichter zu trennen. Aber im Notfall können sie auch geschnitten werden.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: