Fragen an den Meister


09.09.2010

Frage Nr. 4099: schrotschusskrankheit

Hallo ich habe 2 Hochstämme kirschen ca. 25 jahre alt starkes Schrotschusskrankheitsbild gibt es alternative mittel oder vorgehensweisen danke mfg pichler

Antwort: Wenn man nicht mit starken Mitteln spritzen möchte, kann man folgende unterstütznde Maßnahmen treffen: zurückhaltende Stickstoffdüngung, Bepflanzung von Knoblauch und Zwiebeln. Allerdings sollten Sie bei starkem Befall doch auf eine Spritzung zurückgreifen, um das Schadbild auf Dauer zu minimieren.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: