Fragen an den Meister


05.09.2010

Frage Nr. 4023: Fächerahorn verliert Rinde nach Rückschnitt

Hallo, unser Fächerahorn ist scheinbar über den Winter vertrocknet (grau/weiße Äste). Wir wollten ihn aber nicht entfernen und haben ihn erstmal zurückgeschnitten. Da der Stamm vom Moos stark befallen war, habe ich auf Anraten einer Gärtnerei "Bodenaktiv" in die Erde um den Stamm eingearbeitet. Nun (1 Woche später) stellte ich fest, dass sich die Rinde löst. Jetzt habe ich Angst, dass er eingeht, was raten Sie mir? Gruß Heidi

Antwort: Ich rate immer das Moos erstmal so zu entfernen. Warscheinlich ist der Ahorn einfach kaputt. Sie sollten ihn entfernen.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: