Fragen an den Meister


03.09.2010

Frage Nr. 3992: Folgebepflanzung

Hallo Herr Meyer, mich interessiert welche Obstbäume oder Obststräucher an Stellen wachsen, wo Jahre evtl. Jahrzehnte Tannen standen. Wir haben ein Grundstück übernommen auf dem sehr viele Nadelbäume stehen, die sollen zum Teil durch Obstbäume (Süß-/Sauenkirche, Äpfel, Birnen, Pflaumen, Walnuß,ggf. auch Sträucher wie Beeren jeglicher Art etc.) ersetzt werden. Wo pflanze ich was am Besten, oder soll ich mir die Arbeit sparen, weil der Boden nach dem Tannenbewuchs nichts mehr hergibt. Vielen Dank!

Antwort: Normale Obstbäume werden da nicht wachsen, wenn der Boden nicht gut verbessert wird. Auf diesen Böden kann wigentlich wohl nut Sanddorn wachsen.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: