Fragen an den Meister


02.09.2010

Frage Nr. 3987: Ginkgo

Hallo Herr Meyer, im letzten Jahr habe ich in unserem Garten ein Ginkgobäumchen gepflanzt. Es ist etwa 1.70m hoch und die Krone besteht aus nur sehr wenigen Ästen. Im Garten ist morgens bis nachmittags Sonne. Zum Winter habe ich den Stamm mit Winterflies umwickelt, der Boden ist mit Lawagestein abgedeckt. Das Bäumchen hat alle Blätter verloren. Meine Frage an Sie: Ist es normal, dass Gingkobäume alle Blätter verlieren und was kann ich im Früjahr tun, dass er in der Krone fülliger wird...? Und noch eine Frage: Ich habe direkten Blick auf Nachbars Hauswand und möchte diese Stelle gerne begrünen. Das Problem: Es stehen dort riesige Tannen, deren Äste erst in einer Höhe von ca. 2 Metern beginnen. Es ist also sehr schattig dort, der Boden ist hart und verwurzelt. Ein richtig großes Loch buddeln ist unmöglich... Haben Sie eine Idee, was man dort pflanzen kann...?? Sollte etwas sein, das schnell wächst und wenig Nährstoffe benötigt (keine Nadekgewächse) Über Ihre Antwort freue und bedanke ich mich...

Antwort: Ginkgo verliert zum Winter immer die Blätter (eigentlich richtig: Nadeln), sie treiben ab Frühjahr wieder aus. Um die Krone dichter zu machen, muss sie regelmäßig geschnitten werden. Auf dem durchwurzelten Boden wird wohl kaum etwas wachsen, vielleicht Sanddorn.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: