Fragen an den Meister


25.08.2010

Frage Nr. 3848: Blutahorn beschneiden

Hallo Herr Meyer, wir besitzen einen Blutahorn (roter Fächerahorn), den wir jetzt beschneiden wollen. Ich habe mal gehört, daß man beim Beschneiden sogenannte Blutbäume besonders Obacht geben muß und die Schnittstellen im Anschluß mit einer Art Harz versiegeln soll, da sie sonst "ausbluten". Entspricht das der Wahrheit, oder hat mir da einer einen Bären aufgebunden. Wenn es stimmt, was für ein Harz /oder ähnliches soll man verwenden.

Antwort: Ahorn blutet nach dem Schnitt, Sie können aus dem Fachhandel Baumwachs zum Verschließen der Wunden nehmen.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: