Fragen an den Meister


19.08.2010

Frage Nr. 3767: Nachbarschaftsstreit

Ich habe in unseren Gemeinschaftsgarten(Mehrfamilienhaus) ein Kräuterbeet angelegt, nun beschwert sich der Mieter aus dem Erdgeschoß, dass ihn das stört und das ich laut Gesetz 3m vom Haus entfernt erst etwas anpflanzen darf. Das Beet ist ca 1m von Haus entfernt und die Kräuter höchstens 1m hoch er hat keinerlei Sichteinbußen das Fenster ist Hochpaterre. Gibt es eine gesetzliche Regelung? er droht, alle Pflanzen rauszureißen vielen Dank für eine Rat Kerstin Weber

Antwort: Gesetzliche Regelungen sind lokal immer verschieden. Da müssten Sie sich an Ihre Behörde wenden. Ich kann mir nicht vorstellen, dass 3 m realisitisch sind, was wäre dann mit Hecken?




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: