+++ Zitronenbäume ab 20€ +++ Echte Zitronen aus eigenem Anbau +++ close

Fragen an den Meister


25.05.2022

Frage Nr. 37324: Portogisischer Kirschlorbeer Hecke

Guten Tag, ich habe Anfang Mai eine 25 Meter lange Hecke mit Portogischem Kirschlorbeer gepflanzt mit wurzelnackten Pflanzen Höhe ca. 50 cm. Die eine Hälfte sieht ok aus. Die andere Hälfte hat teilweise hängende Blätter und bei einigen Pflanzen sind etliche braune Blätter mit dabei. Eigentlich haben ich darauf geachtet dass die Pflanzen genügend Wasser bekommen. Den Boden hatte ich vorher umgegraben und Kompost mit drunter gemischt. Ins Pflanzloch haben wir auch gleich Wasser reingegossen und Hornspäne als Langzeitdünger mit zugegeben. Was kann ich gegen die braunen Blätter machen? Habe Angst das die Pflanzen eingehen. Gruß Stefan Homfeld

PortogisischerKirschlorbeerHecke
PortogisischerKirschlorbeerHecke
PortogisischerKirschlorbeerHecke
PortogisischerKirschlorbeerHecke
PortogisischerKirschlorbeerHecke

Antwort: Moin, entfernen Sie die Mulchschicht, legen Sie einen Giessrand an und gießen Sie täglich. Bei wurzelnackter Ware wäre ein leichter Rückschnitt anzuraten gewesen. In der beigelegten Pflanzanleitung finden Sie auf der Seite 4 nützliche Hinweise zum Thema Wässern. Gruß Meyer


zur Fragen-Übersicht

Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
 



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: