+++ Zitronenbäume ab 20€ +++ Echte Zitronen aus eigenem Anbau +++ close

Fragen an den Meister


24.05.2022

Frage Nr. 37311: Kirschlorbeer Genolia- nackt-

Hallo, hatte vor 2 Jahren 68 Stck. Genolia bei Ihnen bestellt. Alle wachsen prächtig. Jedoch musste ich letztes Jahr 5 Stck nachbestellen da welche ausgefallen sind. Alle 5 hatten dann letztes Jahr kurz nach dem Einpflanzen die Schrotschusskrankheit und sind nun fast nackt und treiben kaum aus, verkrüppelt so zu sagen. Durch spritzen von Pilzmittel konnte ich ein übergreifen verhindern. Ich gehe davon aus das die 5 Pflanzen die Krankheit schon mit sich trugen. Was kann ich tun. In der Reihe von 68 Pflanzen klafft nun eine böse Lücke. Stehen lassen oder ersetzen ? MfG osth

Antwort: Moin, durch die starke Verwendung von Kirschlorbeer hat sich die Schrotschusskrankheit sehr stark verbreitet und ist aufgrund der Sporenverteilung im Wind allgegenwärtig. Allerdings handelt es sich um eine optische Einschränkung, die zwar ärgerlich und arbeitsaufwendig ist, jedoch nicht zum Absterben der betroffenen Pflanzen führt. Daher würde ich zum Düngen und Wässern raten, um die Pflanzen aufzupäppeln, die treiben ja auch problemlos aus dem alten Holz aus und erholen sich dann wieder. Gruß Meyer


zur Fragen-Übersicht

Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
 



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: