Fragen an den Meister


14.08.2010

Frage Nr. 3688: Blaufichten kürzen

Sehr geehrter Herr Meyer,ich habe in meinem Garten mehrere Blaufichten.Eine davon ist von der Fichtenlaus befallen und wirft jede Menge Nadeln ab. Spritzen ist schlecht möglich,da sie schon ca.6 m hoch ist. Erholt sie sich von selbst wieder oder muss sie gefällt werden. Eine andere Blaufichte ist schon über 10 m hoch und verkahlt langsam von unten. Ich würde sie gerne kürzen(bei 6 m).Reicht es wen ich sie kappe oder muss ich auch die Äste einkürzen. Wann ist die beste Jahreszeit dafür? Mit freundlichen Grüßen Jörg Flöge

Antwort: Da wir einen strengen Winter haben ist es möglich, dass der Befall so minimal nach dem Winter ausfällt, dass ene Spritzung nicht nötig ist uns Sie den Baum stehen lassen können. Zum Einkürzen der anderen Fichte ist der Winter die ideale Zeit. Normalerweise kappt man nur die Spitze, der Ästhetik wegen, kann man hier noch die Seitentriebe etwas einkürzen.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: