Fragen an den Meister


12.08.2010

Frage Nr. 3644: Stachellose Brombeere

Hallo,Herr Meyer! Ich habe eine stachellose Brombeere (ca.6 Jahre alt).Diese treibt wunderbar jedes Jahr 5-7 neue Ruten welche ja erst im darauffolgenden Jahr fruchten.Diese Ruten werden 6-7 Meter lang und ich möchte gern wissen ob es richtig ist diese Ruten auf eine gewisse Länge einzukürzen oder diese so lang zu lassen.Und vor allem wann wäre der richtige Zeitpunkt die Längsruten zu kürzen. Es ist jedes Jahr das gleiche das die entstehenden Beeren nur zu 50 Prozent reifen. Die an diesen Ruten entstehenden Seitentriebe schneide ich im Jahr des Entstehens auf ein bis zwei Blätter zurück.Ist das richtig und was kann ich für die Düngung tun.Welchen Dünger.wieviel und in welcher Jahreszeit?Braucht diese Pflanze auch Winterschutz. Das sind viele Fragen. Ich würde mich freuen von Ihnen zu höhren. Thomas Richter

Antwort: Ich habe Ihnen eine Seite rausgesucht, die mit Bildern es etwas besser erklären kann, so dass Sie eine bessere Vorstellung vom Schnitt bekommen: http://www.hauenstein-rafz.ch/cms/seiten/archiv/brombeerschnitt.php?navid=19




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: