Fragen an den Meister


11.08.2010

Frage Nr. 3634: Mauerrisse durch Atlaszeder?

Vor 30 Jahren wurden vom Gärtner eine Serbische Fichte (jetzt ca 15m h) und eine Atlaszeder (ca. 16m h) 2m entfernt von der Hauswand des Nachbarn gepflanzt. Dieser befürchtet, vorhandene Risse im Kellergeschoß (vollbetonierte glatte Wände) seien Folge der Baumwurzeln. Kann das sein, dass die Wurzeln die Betonwand /Bj. 80 beschädigen?

Antwort: Wenn wird es nur von der Fichte kommen, normalerweise sind diese aber als Flachwurzler nicht so kräftig, dass sie Risse in Betonwänden verursachen. Es ist zu raten, hier einen Fachmann vor Ort die Lage beurteilen zu lassen, um Sicherheit zu haben.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: