+++ Apfel Golden Delicious für 5 € +++ Ideal für Bienen und Obstfreunde +++ close

Fragen an den Meister


12.01.2022

Frage Nr. 36108: Skimmie kombinieren

Hallo! Ich möchte gerne die Skimmie in unserem Vorgarten integrieren, für den Zuweg zum Hauseingang scheint sie aber weniger geeignet, weil sie da auf einen regelmäßigen Schnitt angewiesen ist, das würden wir gerne vermeiden. Allerdings haben wir noch ein freies Beet von ca. 15 qm, ringsherum ist Pflaster (Nordseite, absonnig). Könnte ich da zwei Skimmien und einen Rhododendron kombinieren? Wie viel Abstand zueinander und zur Umrandung bräuchten die Pflanzen jeweils? Und sollte das Beet dann mit Bodendeckern (z. B. der Kriechspindel), Rindenmulch oder besser Kies bedeckt werden? Vielen Dank für Ihren fachkundigen Rat.

Antwort: Moin, der Pflanzabstand orientiert sich an der max. Wuchsbreite der Pflanzen, da kommt es jeweils auf die Sorte an. Die freie Beetfläche können Sie bei diesen Gehölzen tatsächlich gut mit Rindenmulch abdecken, ich finde Teppich- Hartriegel, Waldmarbel, Gaultherie oder auch Immergrün eleganter. Hier und da ein Farn schafft etwas Auflockerung. Skimmien und Rhododendron können sich im Alter gerne berühren, Sie müssen nicht maximal weit auseinandergepflanzt werden. Gruß Meyer


zur Fragen-Übersicht

Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
 



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: