Fragen an den Meister


29.07.2010

Frage Nr. 3433: Feige

ich möchte gerne eine Feige zu meiner bestehenden Obstecke hinzufügen. Derzeit stehen in einem Dreieck 3x Jostabeer-, 1x Heidelbeer-, 2x Johannisbeersträucher und Brombeere. Weiterhin befindet sich in der unmittelbaren Nähe ein Sanddornbusch sowie eine Hecke aus Lebensbäumen (Nachbar). Kann ich meine Feige dort noch hinzufügen, oder würden die Pflanzen sich bekriegen? Muss ich auf bestimmte Bodenverhältnisse achten? Und wann wäre die ideale Umtopfzeit? Vielen Dank für Ihre Antwort.

Antwort: Die Feigen braucht einen tiefgründigen Boden. Staunässe mögen sie nicht. Sie sollte nicht übermäßig feucht stehen, besonders nicht zur Fruchtreife. Ansonsten stellt sie keine besonderen Ansprüche, ist sogar salzvertäglich, braucht milde Winter, ist ja nicht ganz frostresitent. Das Umtopfen kann im Frühjahr erfolgen oder im Herbts bevor man sie in ein milderes Klima bringt.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: