Fragen an den Meister


19.07.2010

Frage Nr. 3278: Kirschlorbeer

Hallo Herr Hans Jürgen Meyer! Ich habe von meinen Großeltern einen 20 Jahre alten Kirschlorbeer bekommen. Er ist ca. 1,50m hoch und hat einen Durchmesser von ca. 2m. Der Stamm ähnelt eher einem Baum, da er einen Durchmesser von ca. 15cm hat. Das Wurzelwerk ist eher klein im Gegensatz zu dem ganzen Kirschlorbeer. Er stand an einem schattigen Standort. Nun zu meinen Fragen: Was muss ich beachten wenn ich ihn bei mir eingraben will? Wir haben einen sehr lehmigen Boden und so wie ich gelesen habe, mag sein Wurzelwerk dies gar nicht. Wie stark sollte ich ihn zurückschneiden und benötigt er viel Wasser nach dem einpflanzen? Muss ich düngen? Und meine letzte Frage, sollte ich ihn wieder schattig stellen oder macht ihm ein sonniger Standort keine Probleme? Vielen vielen Dank vorab für Ihre Antwort. Familie Bueno

Antwort: Am besten reichern Sie den Boden mit guter Pflanzerde an, damit er nicht so lehmig ist. Nehmen Sie einige starke Äste heraus und schneiden Sie dann den Rest wieder in Form, so hat der Busch nach dem Einsetzen weniger "Material" zu versorgen. Er braucht dennoch viel Wasser nach dem Einpflanzen. Düngen brauchen Sie erstmal nicht, wenn neue Erde in den Boden gekommen ist. Vielleicht erst im 2.Standjahr. Ein eher schattiger Standort ist vorzuziehen.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: