Fragen an den Meister


04.07.2010

Frage Nr. 2998: Wollläuse

Hallo! Habe im April von Pflanz mich de 250 Rotbuchen Heckenpflanzen gekauft. Zu Anfang sind fast (außer ein paar wenige Ausnahmen) alle angegangen. Circa drei Monate später wurde dann eine nach der anderen Pflanze braun (obwohl täglich in den Abendstunden gewässert wurde). Jetzt habe ich gesehen das die Pflanzen an den Blättern weiße stippen (Tierchen) haben (ähnlich wie Läuse nur in weiß). Was soll ich tun? Mit was kann ich die restlichen Pflanzen retten? Vielen Dank im voraus... LG Sonja Böhm

Antwort: Buchen sind oftmals Gastgeber für Läuse, am besten lassen Sie sich ein regional zugelassenes Spritzmittel empfehlen und behandelt die Hecke. Leider sind Läuse vor Ort immer mal ein Problem. Selbst ausgewachsene Hecken können angegriffen werden.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: