Fragen an den Meister


02.07.2010

Frage Nr. 2966: Schattenpflanzen

Hallo! Ich suche nach Schatten bzw. Halbschattenpflanzen, die ich unter Nadelbäume pflanzen kann. Ich möchte dort ein Ganzjahresbeet anlegen. Licht ist für die Pflanzen vorhanden - gewässert wird regelmäßig - da dort meist Trockenheit herrscht. Gepflanzt habe ich bisher drei Prachtspiere, die mit der regelmäßigen Bewässerung gut klar kommen. Unter den anderen Nadelbäumen wächst sehr sehr viel Unkraut - dazwischen wachsen seit Jahren zwei Pfingstrosen und Buchsbäume die eine Höhe von ca. 1m oder höher haben. Gibt es Pflanzen die das Unkraut verdrängen könnten? Ich weiß leider nicht, welche Pflanzen ich dort einpflanzen soll? Für Trockenheit oder eher Schattenpflanzen - die benötigen jedoch meist mehr Feuchtigkeit. Auch am Zaun würde ich gerne etwas hoch ranken lassen, aber welche Pflanze kommt dort mit der Trockenheit klar? Efeu, Funkien sind mir alleine etwas zu langweilig. Über einen Tipp würde ich mich sehr freuen.

Antwort: Meist ist das Problem für die Pflanzen, dass der Boden von den Nadelgehölzen verwurzelt ist. Versuchen Sie es mit Gedenkemein, Kriechspindel, Schafgarbe, Fingerkraut, Grasnelke, Tränendes Herz, Alpenveilchen, Leberblümchen, etc. Das Unkraut sollten Sie allerdings vorher entfernen. Neben Efeu kann man auch den Winterjasmin nehmen.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: