Deutsche Baumschulqualität pflanzmich.de ist der Online-Pflanzenversand des Pinneberger Baumschullandes.
Mit über 4.000ha & 5.000 Sorten ist es das größte Baumschulgebiet Europas und steht seit Generationen für heimische Tradition und beste deutsche Pflanzen-Qualität für Ihren Garten.
Kauf auf Rechnung Bei uns können Sie bequem & sicher innerhalb 14 Tagen auf Rechnung oder ganz einfach per Paypal, Vorauskasse, Nachnahme oder Lastschrift bezahlen.
Versandkostenfrei ab 100€ Aufgrund unserer jahrelangen Erfahrung haben wir den Pflanzenversand richtig gut raus!
Empfindliche Pflanzen werden im passgenauen Blister, Pakete pflanzengerecht und geschützt verpackt. Bei größeren Pflanzen bauen wir extra für Sie individuelle Paletten, die optimal für den Pflanzen-Versand geeignet sind.
365 Tage Anwuchsgarantie Genießen sie Sicherheit beim Pflanzenkauf. Zur Bestellung erhalten Sie eine ausführliche Pflanzanleitung. Zusätzlich steht Ihnen unser Service-Team telefonisch und per E-Mail zur Verfügung. Sollten Ihre Pflanzen trotz fachgemäßer Pflanzung und Pflege nicht anwachsen, bieten wir Ihnen eine 365 Tage Anwuchsgarantie!
X

Fragen an den Meister


29.06.2010

Frage Nr. 2922: Cypressenhecke, Stubben roden.

Mein Grundstück wird mit 110 Cypressen eingegrenzt. Beim Pflanzen vor 13 Jahren waren sie einen Meter hoch. Heute begrenze ich sie auf vier Meter, die Stämme jedoch sind bis zu 20 cm im Durchmesser dick und im unteren Teil stark verholzt. So sollen sie nun entferntwerden und durch junge Pflanzen ersetzt werden. Meine ersten Erfahrung machen mir mit meinen 80 Lebensjahren doch schon einige Probleme. Ich bereinigte in Stammnähe die Flachwurzeln nachdem ich den Stamm in einen Meter Höhe gefällt habe. Dann trenne ich die oftmals 10 cm dicken Flachwurzeln mit einem scharfen breiten Stechbeitel ab. Mit einer 4 To-Horizontalzugwinde, welche am oberen Ende am vorher eingekeilten Stammrest mit einem Stahlseil befestigt wird, kann ich dann mit der Hebelwirkung und der Zugkraft die Wurzel herausbekommen. Manchmal ist aber auch noch eine reichliche Wässerung nötig um das harte trockene Erdreich zur Freigabe zu überreden. Bei der Vorstellung diese Prozedur noch mehr als 1oo Mal durchführen zu müssen, kommen mir doch schon einige Bedenken zumal ich ja auch noch die dicksten Flachwurzeln herausziehen muss. Schneide ich den Stamm unmittelbar über dem Boden ab, bleibt mir nur noch ein chemische Verrottungslösung. Die aber kann Jahre dauern denke ich. Ich denke auch an eine Zuglösung mit einem entsprechenden Traktor, aber dann wäre der sonst intakte Garten ruiniert. Welche Lösung hätten Sie sonst noch für mich? Im Voraus meinen Dank diwapfrance

Antwort: Nun, wenn die Pflanzen mit Wurzeln raus müssen, bleibt da wohl keine andere Wahl, denn zwischen die alten Stämme zu setzen, klappt meistens aus Platzmangel in der Erde nicht. Da bleibt entweder die manuelle Lösung der man engagiert eien Gala-Bauer, der die Stämme evtl. mit einem Bagger herausholen kann.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: