Fragen an den Meister


25.06.2010

Frage Nr. 2853: Sehr hellgrüne Blätter bei Hainbuche

Sehr geehrter Herr Meyer, wir haben 2007 eine Hainbuchenhecke gepflanzt und einige Stöcke bekommen sehr hellgrüne bis teilweise auch hellgelbe Blätter (manchmal mit rötlichem rand). Andere Stöcke sehen normal aus. Die Hecke hat nur vormittags Sonne da von Westen viele hohe Bäume stehen. Fage: was hat es mit den hellen Blättern auf sich? Wie kann man der Hecke auch an schattigen Standorten zu einem guten Gedeihen verhelfen? Wie oft sollte man düngen?

Antwort: Die Hainbuche hat eigentlich auch im Schatten wenig Probleme. Vermutlich konnten die Wurzeln den Dünger noch nicht richtig aufnehmen. Wässern Sie nach guter Bodenlockerung. Düngen Sie einmal im Jahr im Frühjahr.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: