Fragen an den Meister


24.06.2010

Frage Nr. 2840: Kirschlorbeer gelb/braun

Hallo, wir haben 5 Kirschlorbeerpflanzen in ein altes Wassertretbecken gepflanzt. Die Pflanzen waren auch alle gut angewachsen und gediehen. In diesem Winter ist es dann leider passiert. Das Tretbecken wurde durch übermäßige Regenschauer regelrecht überschwemmt, was wir erst viel zu spät bemerkten. In einer Rettungsaktion bohrten wir Löcher in das Becken um das Wasser ablaufen zu lassen. Nun sehen leider 4 der 5 Pflanzen mehr als übel aus. Sie sind fast vollständig mit gelben und braunen Blättern übersäht. Diese scheinen allerdings recht fest an der Pflanze zu sitzen. Jetzt wissen wir nicht recht, wie wir unserem Lorbeer helfen können. Radikales zurückschneiden, einfach Zeit geben, düngen oder müssen wir uns wohl oder übel von unseren Pflanzen verabschieden? Für eine hilfreiche Antwort bereits jetzt vielen Dank.

Antwort: Man kann nochmal versuchen eine Rettungsaktion mit Rückschnitt und Düngung versuchen. Da die Blätter noch fest dran sind, besteht Hoffnung, dass die Pflanzen noch kräftig genug für einen neuen Austrieb sind.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: