Fragen an den Meister


22.06.2010

Frage Nr. 2802: Unkraut namens Krähenfuss

Hallo Herr Meyer! Wir haben bei uns ausserhalb vom Grundstück (Wiese) ein Unkraut, welches sich schon seit einigen Jahren mehr und mehr in unserern Garten zieht. Dort wuchert es bevorzugt in der Hecke entlang. Dieses Unkraut könnte Giersch heissen. Hier allerdings im Volksmund unter "Krähenfuss" bekannt. Alle Bemühungen dem Unkraut beizukommen (also ausreissen und/oder er mit Unkrautbekämpfungsmitteln beizukommen schlugen fehl. Die Pflanze breitet sich immmer mehr aus. Die"chemische Keule" führte dazu, dass ein Teil der Hecke einging und eine kleine Weide ebenfalls abstarb. Dem "Krähenfuss" machte es wenig aus. Auch meine Anfrage beim Fernsehen (mdr)in einer Gartensendung vor 2 Jahren konnte nur negativ beantwortet werden. Ebenso konnte mir eine Gärtnerin, welche ich vorher befragte, nicht helfen. Es wäre schön und ich wäre Ihnen sehr dankbar, wenn Sie einen Rat hätten, wie ich dieses Unkraut loswerden könnte. Vielen Dank für Ihre Bemühungen Peter Koßinna

Antwort: Das Problem ist, dass die meisten Mittel gegen Wurzelunkräuter, die helfen würden nicht mehr zugelassen sind. Es gab beizeiten mal Granulat zum Streuen, das auch für den Privatgebrauch zugelassen war, aber auch dieses ist nicht mehr auf dem Markt. Giersch ist deshalb so schlimm, da ein kleines Stück Wurzel schon ausreicht, um den Garten zu "bereichern". Man kann die Pflanze an sich durch konstantes Rausreißen schwächen. Eigentlich müssten alle Wurzeln per Handarbeit raus, was bei einem Heckenbewuchs im Grunde unmöglich ist. Sie sehen, hier ist kaum Abhilfe zu schaffen.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: