Fragen an den Meister


18.01.2010

Frage Nr. 266: Kindersichere Pflanzen

Hallo! Wir haben kleine Kinder, wo erfahre ich denn welche Pflanzen giftig sind? Und was ist Zaubernuss ? Wir möchten einegemischte Hecke pflanzen, die recht hoch und recht blickdicht werden soll, allerdings steht dahinter eine 2 m hohe Zypressenhecke. Die nimmt unserem Rasen bisher einiges an Licht und es wächst viel Moos. Es kommt fast nur Morgensonne hin. Meine Kletterhortensie und im Eck die schwarzen Johannisbeeren machen sich aber gut. Was können wir nehmen? Kirschlorbeer? MfG Erika

Antwort: Habe ich teilweise in Frage 68 bantwortet. Die meisten einheimischen Gehölze sind ungiftig (Haselnuß, Felsenbirne, Spiraea, Wildrosen, siehe auch unser Bouqet Local Nature) robust und wachsen auch gut in schattigen Lagen. TIPP: Eine saubere Liste hat mein Kollege, der Uwe, von botanikus.de zusammengestellt. Zaubernuss ist Hamamelis (mollis oder japonica), ein Asien-Import.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: