Fragen an den Meister


05.06.2010

Frage Nr. 2529: Hecke

Ich habe meine Hecke aus gesammelten 10cm großen Pflanzen gezogen,inzwischen sind die 3m hoch. Die eine oder andere Hainbuche entpuppte sich als Ulme die durch Ihren enormen Jahresaustrieb und rückläufigen Verzweigungen den ursprünglich gewünschten Charakter stören. Ich habe vor, die Ulmen zu entfernen und an deren Stelle Rotbuchen dazwischen einzupflanzen, die auf unseren Böden gut gedeiht. Es entsteht so eine gemischte Rotbuchen-Hainbuchen Hecke. Was muss ich beachten, dass die ca 1m großen Rotbuchensetzlinge in der Hecke vernünftig anwachsen? Vielen Dank

Antwort: Sie sollten genügend Lichteinwirkung haben und stets gut geschnitten werden (auch die Seitentriebe), damit sie sich gut verzweigen.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: