Fragen an den Meister


02.06.2010

Frage Nr. 2479: MonsterAlarm!

Hallo Herr Meyer, meine Monstera (schon mindestens 15 Jahre in meinem Besitz und immer i.O. und pflegeleicht) bekommt seit ein paar Tagen gelbe Blätter. Innerhalb von 1-2 Tagen verliert ein Blatt ums andere die grüne Farbe und wird gelb und kaputt, das geht ganz schnell. Zu trocken kann die Pflanze nicht sein, zu dunkel auch nicht (steht zwar nordseitig, aber dafür direkt am Fenster), Dünger gebe ich nicht systematisch, aber ich stecke hie und da ein Düngerstäbchen rein, das war bis jetzt ja auch i.O.. Was kann ich bloss tun? Wenn das so weitergeht, ist die Pflanze in 1-2 Wochen völlig kaputt...;-(( PS: Spinnmilben und Schildläuse hat sie nicht, aber ich habe sehr wenige (vielleicht insgesamt 3 oder 4) 1-2mm lange Stäbchen gesehen, das könnten Schädlinge sein, aber so wenige? Und nicht mal auf den kaputten Blättern? Also, ich habe keine Ahnung, was los ist und wäre für jeden Tipp dankbar! Petra

Antwort: Vielleicht braucht sie einfach mal neue Erde, sprich umtopfen. Irgendwann reicht es nicht mehr die Erde, die ausgezehrt ist nur mit Dünger aufzupäppeln. Da sollte frische Erde her, wenn die Pflanzen auch immer größer wird.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: