Fragen an den Meister


30.05.2010

Frage Nr. 2440: Steingartenbepflanzung am Hang

Hallo Herr Meyer, wir möchten einen Hang der 20m lang und zwei Meter hoch ist beplanzen, als Steingarten. Wir sind Laien und wissen absolut nicht was man für Planzen nimmt, ob auch höhere oder nur flach wachsende. Können sie uns bitte einige Pflanzen bennenen und auch in welchem Abstand man pflanzt und wie der Untergrund befestigt werden kann damit die Pflanzen nicht abrutschen und ob man danach Rindenmulch auftragen soll oder nicht. Wieviel Pflanzen man für die 40m² benötigt und wieviele Steine angebracht wären und in welchem Abstand man die Pflanzen anpflanzt. Herzlichen Dank für die Zeit die Sie sich zum beantworten nehmen.

Antwort: Da hat man einen großen Spielraum. Man kann die Pflanzen/Steine so anordnen, wie es einem schön erscheint. Man nimmt vorwiegend flache Bodendecker und Steingartenstauden, wie Blaukissen, Gänsekresse, Glockenblume, Steinkraut, Mauerpfeffer, Teppich-Phlox etc., aber auch kleine Besonderheiten wie Edelweiß Auch Kleingehölze (Wacholder z.B.)lassen sich gut integrieren. Der Untergrund sollte gut durchlässig sein. Die Steine am besten so anordnen, dass ein Abrutschen verhindert wird. Für 40 m² braucht man 150-250 Pfl, je nachdem wie voll man es schon haben möchte.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: