Fragen an den Meister


12.05.2010

Frage Nr. 2162: Blutplaume

Letztes Jahr im Herbst haben wir Blutpflaumen gepflanzt. Eine hat im Frühjahr nur leicht geblüht und hatte auch nicht so viele Blätter. Ich habe sie dann mit Hornspahn gedüngt und dann hat sie auch neue Austriebe bekommen. Diese wachsen nun von unten nach oben. Die oberen Äste sind allerding noch kahl. Sollte ich die kahlen Äste abschneiden? Wenn ja, wo? Außerdem habe ich um alle Blutpflaumen Baumringe gebunden und sie gesprüht gegen Schildläuse und die "anderen weißen kleinen Tierchen". Die meisten Schädliche sind auch eingegangen.

Antwort: Sie sollten im frühjahr düngen, damit die Nährstoffe fürs Wachstum in die richtige Richtung gehen, nämlich in die Äste, von denen die Blüten kommen. Jetzt gedüngt, treiben neue Äste, die leider nicht das gewünschte Resultat ergeben. Schneiden Sie diese ganz raus oder kappen Sie diese zumindestens.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: