Fragen an den Meister


12.05.2010

Frage Nr. 2152: Sommerflieder

Habe im vorigen Frühjahr 4 gesunde Sommerflieder gepflanzt. Sie wurden etwa 1,8 m hoch und blühten prächtig. Im Spätherbst Rückschnitt auf 0,8 m Höhe. In diesem Frühjahr erschienen nur an einigen(!) verholzten Ästchen Blattaustriebe. Diese vertrockneten aber alsbald wieder. Jetzt ist alles abgestorben. Nur aus der Wurzel kommen einige grüne Blätter. Was kann die Ursache sein; sind die Sträucher noch zu retten?

Antwort: Der Rückschnitt war sicher etwas zu viel. Gerade wenn die Sommerflieder noch jung sind, sollten sie nicht ganz so tief geschnitten werden, und dann auch erst im Frühjahr (wenn schon die neuen Triebe zu sehen sind). Dass die Blätter gleich vertrocknet sind, liegt an der mangelnden Wasserversorgung. Die Sträucher sind sicher noch zu retten. Sie müssen sich jetzt aber erstmal erholen.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: