Fragen an den Meister


04.05.2010

Frage Nr. 2026: Fichtenstämme als Rankhilfe

Sehr geehrter Meister Meyer, unser Grundstück ist ca. 800 qm groß, wird z.Zt.noch von zwei Seiten durch Fichten begrenzt. Diese haben eine Höhe von ca. 10-15 m. Einige sollen gefällt werden, 5-6 Fichtenstämme sollen stehen bleiben. Die Spitzen werden gekappt, die Äste entfernt. Wir möchten die Stämme mit Efeu und wildem Wein beranken. Sie sollen als "Windbrecher" verbleiben. Die Schnittstellen werden mit Wundbalsam behandelt. Soweit haben sich das die Laien gedacht, was sagt der Profi dazu? Müssen die Fichtenstämme noch extra behandelt werden, um deren Lebensdauer zu erhöhen? Wie lange können sie max. stehenbleiben? Die Idee haben wir übrigens von einer Gartenschau mitgebracht. Wir freuen uns auf Ihre Antwort, vielen Dank im voraus. Mit frdl.Grüßen Fam. Rahn max.stehenbleiben

Antwort: Das hört sich doch ganz gut an und ist eine kreative Idee.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: