Fragen an den Meister


16.10.2016

Frage Nr. 18334: Eschenahorn schneiden

Guten Tag Herr Meyer, Wir haben einen 25 Jahr alten gelbbunten Eschenahorn ca 7 MRT. Hoch. Durch frühere Schnitte im Holz treiben jetzt an den Stellen nur noch grüne dünne Triebe und die Blätter sind an diesen nicht mehr gelbbunt sondern grün. Kann ich den Baum weiter zurückschneiden sodass er wieder normalen Austrieb - Astbildung hat ? Danke für die Antwort

Eschenahornschneiden

Antwort: Guten Tag, ja, er kann weiter geschnitten werden. Sind das nur Flechten am Holz, oder hat er noch Rotpustel am Stamm ? Die Schnittstellen müssen mit Künstlicher Rinde verstrichen werden. Sonst fällt gern Pilz über die Schnittstelle ein. Meyer




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: