Fragen an den Meister


22.04.2010

Frage Nr. 1832: Nadelgewächse und feuchte Böden

Hallo, auf unserem Waldgrundstück haben es Kieferngewächse offenbar sehr schwer, da der Boden sehr feucht ist. Oft fallen sie mit Wurzeln einfach um. Wir möchten aber nicht ganz auf Nadelgewächse verzichten. Welche Art würde sich eignen. Und welche Laubbäume kommen in Frage. Danke

Antwort: Nadelgehölze wurzeln nicht sehr tief. Ist der Boden dann auch noch feucht, dann brauchen die Wurzeln nicht in der Tiefe nach Wasser suchen. Laubbäume aller Art sind da meist besser geeignet oder sie halten die Nadelbäume eher kurz oder steigen auf niedrig wachsende Arten um, z. B. einige Wacholder und Eibenarten.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: