Fragen an den Meister


07.10.2016

Frage Nr. 18231: Rindenbrand an Goldrenette von Blenheim.

Hallo,Herr Meyer, Ich wohne im Raum Aschaffenburg und habe einen etwa 4,5m hohen Apfelbaum durch Rindenbrand verloren.Unser Garten ist nicht sehr groß und ich müßte einen neuen an die gleiche Stelle pflanzen.Ist der eventuell durch Bakterienrückstände gefährdet ? Es wäre nett,wenn ich umgehend wieder von Ihnen hören würde. Freundliche Grüße, Dieter Stegmann

Antwort: In der Regel hält sich der Pilz nur auf der Pflanze auf. Befallene oder bereits abgestorbene Triebteile können andere Pflanzen infizieren. Wenn sie den Baum also sorgfälltig entfernen und einmal umgraben sollte es hier keine Probleme geben.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: