Fragen an den Meister


02.10.2016

Frage Nr. 18173: Hornspäne

Sehr geehrter Herr Meyer, darf bzw. sollte man beim Einpflanzen jetzt im Herbst Hornspäne mit ins Pflanzloch geben? Ich habe von Ihnen ja bereits gelernt, dass man nur bis ca. Juli düngen darf. Hornspäne aber wirken ja eher langfristig, oder? Es handelt sich um einen Ahorn (der bislang im Topf hauste) und Flieder. Und noch eine kurze Frage: Ist eine von Spinnmilben befallene Hortensie noch zu retten? Herzlichen Dank! J. Engel

Antwort: Ja Hornspäne machen auch jetzt im Herbst absolut Sinn, da sie ja erste von Organismen umgesetzt werden müssen, stehen die Nährstoffe den Pflanzen im Frühling direkt zur Verfügung. Nachdem die Hortensie ihre Blätter verloren hat können sie eine Behandlung mit Neemöl durchführen, das wiederholen sie dann bitte im Frühling wenn die Knospen beginnen sich zu öffnen, damit reduzieren sie die Population erheblich.





Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: