Deutsche Baumschulqualität pflanzmich.de ist der Online-Pflanzenversand des Pinneberger Baumschullandes.
Mit über 4.000ha & 5.000 Sorten ist es das größte Baumschulgebiet Europas und steht seit Generationen für heimische Tradition und beste deutsche Pflanzen-Qualität für Ihren Garten.
Kauf auf Rechnung Bei uns können Sie bequem & sicher innerhalb 14 Tagen auf Rechnung oder ganz einfach per Paypal, Vorauskasse, Nachnahme oder Lastschrift bezahlen.
Versandkostenfrei ab 100€ Aufgrund unserer jahrelangen Erfahrung haben wir den Pflanzenversand richtig gut raus!
Empfindliche Pflanzen werden im passgenauen Blister, Pakete pflanzengerecht und geschützt verpackt. Bei größeren Pflanzen bauen wir extra für Sie individuelle Paletten, die optimal für den Pflanzen-Versand geeignet sind.
365 Tage Anwuchsgarantie Genießen sie Sicherheit beim Pflanzenkauf. Zur Bestellung erhalten Sie eine ausführliche Pflanzanleitung. Zusätzlich steht Ihnen unser Service-Team telefonisch und per E-Mail zur Verfügung. Sollten Ihre Pflanzen trotz fachgemäßer Pflanzung und Pflege nicht anwachsen, bieten wir Ihnen eine 365 Tage Anwuchsgarantie!
X

Fragen an den Meister


27.09.2016

Frage Nr. 18119: pyrus pyraser - Holzbrine - Wurzel beschädigt beim Umtopfen

Guten Tag Herr Meyer, Habe gerade beim Umtopfen einer pyrus pyraster Wild- bzw, Holzbirne, noch Kleinstrauch (1 m) die Wurzeln beschädigt. Als ich sie (nur leicht) rausziehen wollte, sind sie wie porrös von alleine auseinandergegangen (zerteilt). Hatte ich bei keiner Pflanze, dass die Wurzeln so schnell auseinanderreißen, als wären sie porrös. Der obere Teil, also 2 Hauptadern, hingen Klumpenweise noch dran. Ist das normal? Ich habe eigentlich nur leicht gezogen. Die Blätter sahen sonst gut aus, bis auf ein paar Nekrosen, also schwarze Ränder, hatte ich aber auch bei einer Jungpappel, mache der nichts. Muss ich jetzt befürchten, dass die Holzbirne aufgrund der fehlenden Wurzeladern (so die Hälfte) komplett eingeht, oder ist die Wildform für den Wurzelschaden resistent. Da jetzt der Winter kommt, will ich das Bangen möglichst ausschließen. War auf den Baum stolz. Danke im Voraus Andreas

Antwort: Am besten schneiden sie die Pflanze sehr stark zurück, auch so das die Kranke Stelle gleich mit weg ist. Dann wird er sich sicher wieder fangen. Es wäre zudem sicher gut gewesen wenn sie mit dieser Aktion noch zwei Wochen gewartet hätten.


1 Kommentar von Kunden zu dieser Frage:

Nochmal Nachtrag - Fotos bitte UNBEDINGT am 27.09.2016:
Ich habe gerade auch einen Borkenschaden festgestellt: Die Borke ist an einer Stelle wie "durchgefressen, oder weggeplatzt bis auf den Grund." Siehe Fotos. Was meinen Sie? Was soll ich tun? Rückschnitt? Was ist das? Pilz, ist die Birne noch zu retten? Eventuell habe ich zuviel gegossen - was jetzt? Hoffe auf - Sinne der Pflanze - schnelle Antwort. Wurzeln fallen teils ab. Sieht jedenfalls nicht mehr regulär/symmetrisch aus. Schaden erst nicht bemerkt, da Blätter von weitem okay.
18119
18119
18119
18119
18119




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: