Fragen an den Meister


19.04.2010

Frage Nr. 1793: Große Liguster-Hecke

Hallo, wir haben vor 32 Jahren eine Ligusterhecke als Begrenzung zu einem Feuerwehrhaus angepflanzt. Jetzt wird das Haus umgebaut und unsere gut 2 m hohe Hecke soll verschwinden, allerdings steht diese Hecke auf einem Graben den wir auf eigene Kosten verrohrt haben, mit Genehmigung der damaligen Gemeinde. Die Feuerwehr wird natürlich von derGemeinde getragen. Die Hecke ist 10 m lang und natürlich ein Vogelparadies. Kann man ohne weiteres uns verpflichten, diese Hecke wegzunehmen????? Würde mich freuen wieder von Ihnen zu hören!!! Ihre U. Hagel

Antwort: Die Frage ist, auf wessen Grundstück die Hecke steht (Grenzstein ausfindig machen). Steht die Hecke auf dem Grundstück der Gemeinde, dann ist das Recht sicher bei dieser. Vielleicht lässt sich ja über eine Entschädigung einigen.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: