Fragen an den Meister


28.08.2016

Frage Nr. 17755: Immergrüne Hecke

Hallo, wir haben eine dunkle Ecke im Garten, da möchten wir die sehr lichte Ligustehecke mit einer immergrünen Hecke ersetzen. Wir denken an wintergrüne Ölweise und evtl. Lorbeer. Macht die Kombination Sinn? Gibt es Lorbeer ohne Früchte, wegen unserem behinderten Sohn? Wird die Hecke so dicht, dass sie ein Weglaufschutz bietet? In welchen Abständen muss man pflanzen?

Antwort: Guten Tag Frau Gallert, wenn die Hecke genügend Bassis hat, können Sie einen scharfen Rückschnitt auf 20 cm vornehmen. Den Boden mit Bodenaktivator auffrischen und im Frühjahr mit Heckendünger die Pflanzen versorgen. Liguster hat ein hohes wiederausschlag Vermögen. Ansonsten würde ich zu Taxus baccata raten. Der ist sehr gut Schatten verträglich. Gruß Meyer


1 Kommentar von Kunden zu dieser Frage:

Gallert am 30.08.2016:
Hallo Meister Meyer, danke für die Antwort. Der Rückschnitt vom Liguster jetzt, oder im Herbst? Taxux ist uns zu giftig. Viele Grüße




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: