Fragen an den Meister


17.08.2016

Frage Nr. 17623: Feuerahorn

Hallo, wir haben (leider im Hochsommer und leider Wurzelnackt) einen Feuerahorn umgepflanzt in unseren Garten. Es ist ein sehr mächtiger Baum (2,50 hoch und 2,00 Meter breit). Nun hat er mittlerweile fast alle Blätter vertrocknet verloren. ich habe ihn zu ca. 1/3 beschnitten, damit die Wurzeln mit der Versorgung hinterher kommen, allerings erst jetzt. Meinen Sie ich sollte ihm eine Chance geben, dass er vielleich im nächsten jahr austreibt oder ist er hinüber? Danke! Beste Grüße, Sameer Gans

Antwort: Hallo Herr Gans, Ich bin immer dafür den Pflanzen eine Chance zu geben. Umpflanzen im Sommer ist da sone Sache.Der Feuerahorn ist recht robust.Er ist sehr schnitt-verträglich und kommt sehr gut mit extremer Hitze klar.Ich würde fleißig gießen und im Herbst nochmal einen krassen Rückschnitt wagen.Ob er dann durchkommt??Wollen wir es hoffen...denn es wäre einfach zu schade. Gruß Meyer




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: