Fragen an den Meister


16.04.2010

Frage Nr. 1735: Beschneidung von Gingko biloba

Ich habe einen ca. vier Jahre alten Gingko biloba. Leider werden es von Jahr zu Jahr immer weniger Blätter, die sich an den neuen und alten Ästen ausbilden. Ich habe auch leider keine Ahnung wie ich ihn zu beschneiden habe und wann der beste Zeitpunkt im Jahr dafür ist. Bitte helft mir! Danke im Voraus, Katrin

Antwort: Ginkgo reagiert oft empfindlich aufs Beschneiden. Triebe können absterben oder trocknen zurück. Deshalb muss man überlegen, wo man einen Ast entfernt. Andere wieder berichten, dass die Wunden sehr rasch und kräftig schließen. Der Baum hat die Eigenschaft, dass er in einem Jahr kaum Zuwachs zeigt und dafür im nächsten Jahr besonders kräftig austreibt. Wenn dann schneiden Sie im Winter und kürzen ihn ein.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: