Fragen an den Meister


24.07.2016

Frage Nr. 17311: Rispenhortensie wim's red und Fliegen

Sehr geehrter Herr Meyer, wir haben im Frühjahr vier Rispenhortensien (wim's red) gepflanzt. Der Duft soll Schmetterlinge anziehen. Leider mussten wir feststellen, dass sich weniger Schmetterlinge angezogen fühlten, dafür eine Unmenge an mittelgroßen Fliegen (mit dem grünlich glänzenden Hinterteil) und richtig großen Fliegen (Brummer) auf den Blüten wohl fühlen. Das ist eher eklig als schön, da die Hortensien dicht am Haus stehen. Können Sie mir sagen, ob das normal ist und wie lange dieser Zustand anhält? Kann man etwas dagegen tun? Ich würde mich sehr über einen Rat von Ihnen freuen. Vielen Dank Birgit Richter

Antwort: Hmm.... sehr merkwürdig. Das höre ich so zum ersten mal. Leider kann ich da nicht viel zu sagen. Tut mir leid. Ich wäre aber sehr interessiert zu erfahren wie es da bei ihnen weiter geht.


1 Kommentar von Kunden zu dieser Frage:

Gast am 31.07.2016:
Hallo, auch in meinem Garten mögen zahlreiche Fliegen den Duft der Blüten der Wims Red Hortensie, das Schmetterlinge die Blüten von Hortensien mögen, glaub ich, ist eine Fehl-Info. Übrigens Fliegen bestäuben mehr Blüten im Garten, als man so meint.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: