Fragen an den Meister


15.07.2016

Frage Nr. 17203: Aprikosenbaum und Feigenbaum

Sehr geehrter Herr Meyer, gerne würde ich einen Aprikosenbaum, sowie eine Bayernfeige in meinen Garten pflanzen. Problem: Gepflanzt werden soll nach Rheinsberg/Brandenburg. Die Aprikose würde ich gerne als Spalier an einer Westwand ziehen. Ab 11, oo Uhr Sonne, bis abends. Geht das und welche Sorte empfehlen Sie mir? Muß ich die Bayernfeige an eine Hauswand pflanzen? Kann sie auch auf Morgensonne verzichten? Wächst sie überhaupt in dieser Gegend? Bitte beraten Sie mich, denn ich möchte sooooooo gerne beide Pflanzen haben. Aber es macht keinen Sinn, wenn diese kaputt gehen. Einen Aprikosenbaum (Ungarische) hatte ich schon, der ein ging. Vielen, vielen Dank, dass Sie sich meiner Fragen annehmen. Liebe Gartengrüße Gisela Schäfer

Antwort: Die Aprikose 'Mino` würde hier in Frage kommen. Von der Bayernfeige würde ich eher abraten, besser geeignet wäre die Brown Turkey, so haben sie gute Aussichten auf Erfolg.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: