Fragen an den Meister


27.06.2016

Frage Nr. 16913: Rotbuchhecke

Guten Tag, wegen Umbauarbeiten im Garten musste ein Teil der im Herbst 2015 frischgepflanzten Rotbuchhecke nochmal entfernt werden. Ich habe sie in einen Eimer mit Wasser gestellt und nach ca. 1 Woche wieder wieder eingepflanzt. Während die nicht entfernte Hecke schön buschig geworden ist, sind bei fast allen entfernten Hecken die Blätter braun geworden und abgefallen. Oder es sind nur wenige Blätter geblieben. Kann man davon ausgehen, dass sie sich wieder erholt oder ist das ein Totalschaden. Im Voraus besten Dank für ihre Bemühungen. Gruß Klaus Serfezi

Antwort: Ich denke nicht das sich aus diesen Pflanzen in absehbarer Zeit eine ansehnliche Hecke entwickeln kann. Eigentlich hätte das umpflanzen kein großes Problem sein dürfen. Ich denke aber das die Woche im Wassereimer den Pflanzen überhaupt nicht bekommen hat.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: