Fragen an den Meister


12.06.2016

Frage Nr. 16706: Mindestabstand Hecke

Hallo und Guten Tag! Ich habe ein kleines Problem. Mein Nachbar moniert meine vor vier Wochen eingepflanzte Zypressen-Hecke. Diese sind von 1,70 bis zu 1,80 m hoch. Eine Gartenbaufirma hat diese direkt an unseren Grenzzaun gesetzt (siehe Bilder). Jetzt meint der Nachbar, dass ich den Mindestabstand nicht eingehalten habe. Im Saarland liegt der ab einer Größe von 1,50 m bei 75 cm. Vom Zaun gemessen sind das aber nur 55 cm. Da ich nicht selbst die Bäume verpflanzt habe, sondern die Gartenbaufirma, müsste diese mir die Bäume auf ihre Kosten versetzen? Sie hätte doch wissen müssen, dass ein Mindestabstand eingehalten werden muss. Liebe Grüße Brigitte Zöllner

MindestabstandHecke

Antwort: Wie da die gesetzlichen Rahmen sind, kann ich ihnen leider nicht sagen, aber es ist schon schade, das die Firma darauf nicht geachtet hat. Sie sollten auf jeden Fall den Versuch wagen, es die Firma auf ihre Kappe nehmen zu lassen. Ein Umpflanzen sollte aber nicht vor Ende September erfolgen.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: