Fragen an den Meister


06.06.2016

Frage Nr. 16640: Wildverbiss am Mammutbaum

Sehr geehrter Herr Meyer, Wir haben letztes Jahr im März zur Geburt für unseren Sohn einen kalifornischen Berg- Mammutbaum bei Ihnen bestellt gepflanzt. Der Baum war letztes Jahr Ca. 50cm hoch. Er ist wunderbar angewachsen und misst inzwischen fast ein Meter. Bis Samstag hatten wir den Baum, da er Nähe am Wald steht mit einem Zaun gegen wildverbiss geschützt. Eine Nacht ohne Zaun und der kleine Mammut wurde von Rehen vernascht. Der Zaun steht wieder aber der Mammut hat doch sehr gelitten. Anbei ein Bild vom aktuellen Zustand. Der mittlere Teil des Stammes ist gut 20 cm komplett entrindet. Da wir sehr an dem Mammut hängen ist nun die Frage ob der Baum noch zu retten instand was wir tun können um ihn zu erhalten oder ob es keine Chance für ihn gibt. Vielen Dank und freundliche Grüße, Stefan Seidel

Antwort: Er scheint sich an dem Standort ja wirklich sehr wohl zu fühlen. Tolle Farbe und gutes Wachstum. Er wird etwas aus der Form kommen aber überleben. Wenn sie in ein zwei Jahren etwas schneiden, dann können sie auch wieder einen Stamm erziehen.


1 Kommentar von Kunden zu dieser Frage:

Stefan Seidel am 06.06.2016:
Sehr geehrter Herr Meyer, anbei nun noch das Bild, beim ersten versuch konnte das Bild wegen der Größe nicht hochgeladen werden. Freundliche Grüße, Stefan Seidel
16640




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: