Fragen an den Meister


29.05.2016

Frage Nr. 16557: Befall Buchenblattlaus

Hallo, wir haben im Oktober 2015 eine Rotbuchenhecke bei Ihnen gekauft & bei uns gepflanzt. (60 Pflanzen, 150-180cm). Nach dem Austrieb seit Anfang Mai sind jetzt einige Pflanzen von der Buchenblattlaus befallen. Ist eine Bekämpfung erforderlich? Soll ich befallene Triebe abschneiden? Gibt es Mittel, die sowohl für Bienen & Hummeln, als auch für die vielen Singvögel in unserem Garten tatsächlich unschädlich sind? Hilft Brennnessel-Süd? Vielen Dank. Anja Riemann

BefallBuchenblattlaus
BefallBuchenblattlaus

Antwort: Leider gehören die Rotbuche und diese Wollläuse schon fast fest zusammen. Es gibt wohl kaum eine Hecke die davon nicht befallen ist. Meine eigenen ist jedes Jahr stark befallen. In der Regel ist das überhaupt kein Problem. Bei einer Neupflanzung, könnten sie ja gern die stark befallenen Triebspitzen abschneiden. So sind sie ein Teil der Läuse los und fördern gleichzeitig ein dichteres Wachstum der Pflanzen. Ansonsten bringt es den Pflanzen Erleichterung wenn sie die Triebe mit dem Gartenschlauch abspritzen.


1 Kommentar von Kunden zu dieser Frage:

Anja am 01.06.2016:
Vielen Dank für die Rückmeldung. Wir hatten in den letzten Tagen mehrere Starkregen-Güsse, das hat ein wenig geholfen & zumindest den Honigtau abgewaschen. Der Gartenschlauch & die Schere werden den Befall dann hoffentlich so weit eindämmen, dass die jungen Bäume es überstehen.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: