Fragen an den Meister


27.04.2016

Frage Nr. 16218: Heckenzusammenstellung

Sehr geehrter Herr Meyer, morgen werden die Häckslerarbeiten in meinem neuen Garten beendet sein. Es wurden 6 sehr hohe Bäume gefällt (Tannen und Kiefern), daher leider sehr viel Wurzelwerk in der Erde. Der Garten (mitten in der Stadt Köln) ist ca. 20 mtr tief und 15 mtr breit. Auf der sonnenzugewandten Ost-Seite steht eine 2,50 hohe Kalksandstein Grunstückstrennmauer. Davor plane ich eine ca. 15 mtr. lange Hecke. Nun endlich zu meiner Frage: Kann ich in dieser Hecke Hainbuche, Rotbuche und Heckenrose miteinader kombinieren, sieht das aus, geht das überhaupt oder vielleicht doch ein "Blührose" zwischendurch. Hätte gerne das herbstliche Farbenspiel. Herzlichen Dank für Ihre Bemühungen und mit freundlichen Grüßen aus Köln-Höhenhaus Werner Schwarzenberg

Antwort: An ihrer Stelle würde ich mich hier auf die Buchen beschränken. Ergänzen können sie diese ja noch mit der Blutbuche. Rosen würden in der Hecke keine gute Figur machen. Es würde die ganze Hecke nur ungepflegt erscheinen lassen. Ansonsten würde ich zu einer reinen Rosenhecke raten. Wenn sie hier aber Wildrosen wie die Heckenrose verwenden möchte, sollten sie der Hecke schon 150-200cm in der Breite zur Verfügung stellen können.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: