Fragen an den Meister


20.04.2016

Frage Nr. 16143: Bodenvorbereitung Rotbuchenhecke

Sehr geehrter Herr Meyer, Wir haben bei Ihnen eine Rotbuchenhecke in 1,80m-2,20m Höhe bestellt. Wir haben lehmigen Boden, der teilweise auch zu Staunässe neigt. Wie sollen wir den Boden vorbereiten, damit es den Pflanzen gut geht (Hornspäne, Pflanzerde)? Wie tief soll der Boden gelockert werden? Sollen wir die Pflanzen mit "Stäben" stabilisieren? Die Pflanzen werden an einem Freitag geliefert und erst am Samstag eingebaut - wie können wir uns in der Zwischenzeit gut darum kümmern? Herzlichen Dank im voraus!

Antwort: Ja eine kleine stütze wäre sicher nicht falsch, aber nur an windigen und sehr freien Standorten von Nöten. Hornspäne wären eine gute Sache Pflanzerde muss nicht sein. Kurzzeitige Staunässe ist für die Rotbuche kein großes Problem. Wenn die Pflanzen bei ihnen ankommen lagern sie sie am besten in der Verpackung und stellen diese einfach möglichst kühl und dunkel.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: