Fragen an den Meister


19.04.2016

Frage Nr. 16130: Rhododendronnetzwanzen

Hallo Gärtnermeister Meyer, die Blätter meines Rhododendron sehen nicht gesund aus. Anfangs dachte ich, der Boden ist nicht sauer genug, er hat Eisen- oder einen anderen Nährstoffmangel. Im Internet fand ich, woran er kränkelt. Die Blätter zeigen ganz massiv Anzeichen des Befalls mit Rhododendronnetzwanzen. Als Bekämpfungsmaßnahme ist spritzen mit einem Pflanzenschutzmittel angegeben. Dabei ist die ausreichende Benetzung der Blattunterseite zu beachten. Ich bezweifele, ob mir das gelingt. Eine Azalee ist ebenfalls betroffen und die Blätter eines weiterer Rhododendron sehen teilweise auch schon so befallen aus. Schafft man es, mit Spritzmitteln den Pflanzen noch zu helfen? Ist es besser, die Rhododendren radikal abzuschneiden und alle Blätter zu entsorgen? Angeblich sollen ja Rhododendren wieder gut austreiben. Oder die ganze Pflanze ausroden? Gruß Angelika

Antwort: Ich würde vorschlagen das sie es erst mal mit dem Spritzmittel probieren. Sie könnten es auch mit dem Mittel Calypso probieren. Hier reicht es aus, wenn die Blattoberseite getroffen wird. Ein Radikal Rückschnitt sollte als letzte Option angesehen werden.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: