Fragen an den Meister


09.04.2016

Frage Nr. 16055: Kirschlorbeer Etna, braune Flecken und Löcher

Hallo, wir haben kürzlich bei Ihnen kleine Etnas erworben und diese ordnungsgemäß eingepflanzt. Einige Pflanzen wiesen schon kleinere braune Flecke und Risse auf, das haben wir aber nicht weitet beachtet. Nun haben fast 80% der Pflanzen diese Löcher und Risse. Die Stellen werden vorher braun. Könnte das Schrotschuss sein? Insekten haben wir nur Ameisen gefunden, welche augenscheinlich die Nektarien ansaugen oder so ähnlich. Wir bräuchten ihren Rat wie wir nun weiterverfahren. Beste Grüße Gerike

KirschlorbeerEtnabrauneFleckenundLcher

Antwort: Sie brauchen hier in der Regel nichts weiter unternehmen. Durch den Transport und den neuen Standort sind die Pflanzen extrem gestresst und dadurch anfälliger. Das reguliert sich aber schnell von selbst. Ein Teil der braunen stellen sind zudem sicher auf Schäden an den Blättern zurück zu führen die durch das Handling und den Transport entstanden sind.




Kommentieren Sie diese Meister-Frage:

   
 
E-Mail (optional):
 
Laden Sie Bilder zu Ihrem Kommentar hoch!
  Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
  Newsletter abonnieren
 

Unser Newsletter wird etwa einmal im Monat versendet und enthält extra günstige Angebote, die nur unseren Newsletterkunden zugänglich sind. Werden Sie Teil unserer kleinen grünen Welt - wir halten Sie auf dem Laufenden. Selbstverständlich können Sie unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben!

 
  zur Fragen-Übersicht



Abonnieren Sie diese Meister-Frage:

Jetzt neu bei Pflanzmich: Erhalten Sie eine E-Mail, sobald diese Meisterfrage von unserem Gärtnermeister beantwortet oder von Kunden kommentiert wurde. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und können interessante Meisterfragen quasi "abonnieren". Probieren Sie es aus!

   
Ihre E-Mail-Adresse: